Home

Zwischen Himmel und Erde

Ob Sport, Wirtschaft, Politik oder Showgeschäft. Leute, die über eine längere Zeit an der Spitze bleiben, verfügen nicht nur über die eine besonders gut entwickelte Fähigkeit, die sie groß gemacht hat. Diese Menschen zeichnen mehrere Qualitäten aus. Eine davon heißt Bodenhaftung. Auch wenn die Erfolge die Stimmung in himmlische Höhen tragen, ist es die gute [...]

[ Mehr ] 28.10.2010 | Keine Kommentare |

Echte Menschen. Echte Verantwortungsträger.

Wo immer Menschen miteinander tätig sind, gibt es – umgangssprachlich ausgedrückt - Häuptlinge und Indianer. Menschen, die vorangehen und Menschen, die mitgehen. Im Unterschied zum Kinderspiel hat im Erwachsenenleben der Häuptling nicht das alleinige Sagen. Moderne Führungsmodelle zeigen prototypisch eine flache Hierarchie. Der Chef, die Führungskraft soll idealerweise zuallererst ein Menschenkenner und ein Menschenmöger sein. [...]

[ Mehr ] 19.10.2010 | 1 Kommentar |

Authentizität. Das Wort des Jahres.

Gibt es ein Management-Wort des Jahres, dann heißt es Authentizität. Nach „Score Cards“, „New Change Management“ und ähnlichen angloamerikanischen Begriffen erleben wir eine zumindest sprachliche Veränderung im Führungsbereich. Kaum ein neues Fachbuch, kaum ein neues Bildungsangebot, das nicht Authentizität zum großen Thema macht. Was steht dahinter? Meines Erachtens ist ein Teil dieser sprachlichen Heimkehr direkt [...]

[ Mehr ] 17.09.2010 | Keine Kommentare |

Planwirtschaft. Weit verbreitet.

Planwirtschaft – gibt es eine abschätzigere Bezeichnung in der modernen Wirtschaftssprache? Der Begriff erinnert an die Zeiten des real existierenden Kommunismus. Laut Plan wären die Menschen auf Jahre hinaus mit allem versorgt gewesen, was das Leben schön macht. In der Realität mangelte es an allem, auch – und das war besonders schmerzlich für [...]

[ Mehr ] 08.09.2010 | 2 Kommentare |

Führen. Mit Abstand am besten.

Was haben ein Abt, Vorsteher eines Klosters, und ein Firmenchef gemeinsam? Auf den ersten Blick wenig. Während der eine im weltlichen Geschäft tätig ist, versteht sich der andere auf die geistliche Komponente des Lebens. Während die weltlichen Genüsse vielen Menschen bereits zu viel werden, sind geistliche Erfahrungen, spirituelle Erkenntnisse hoch im Kurs. Klöster erleben einen [...]

[ Mehr ] 27.08.2010 | Keine Kommentare |

Glück gehört immer dazu

Im Urlaub finden wir Zeit, über so Vieles nachzudenken. Zum Beispiel über das Glück, hier in unserem Ländle leben und arbeiten zu dürfen. Wo sonst in dieser Welt leben Menschen seit 65 Jahren in Frieden, wo zählt die umfassende soziale Versorgung zur Selbstverständlichkeit, wo funktioniert Krisenmanagement besser?
Natürlich sind mir bei aller Freude über die vergleichsweise [...]

[ Mehr ] 18.08.2010 | Keine Kommentare |

Führung braucht Kraft

Kraftvolle Führung ist notwendig, um wesentliche Ziele zu erreichen. Die Absicherung der Marktstellung oder die notwendige Neuausrichtung eines Unternehmens gelingt nur, wenn man als Führungskraft wahrgenommen wird. In Zeiten des schnellen Wandels in Wirtschaft und Gesellschaft braucht es Menschen, die - nach bestmöglicher Prüfung der Umstände - für die Durchsetzung ihrer Ideen sorgen. Diese Übung [...]

[ Mehr ] 23.07.2010 | 7 Kommentare |

Mandela. Führer von einem anderen Stern.

Nelson Mandela und Südafrika. Was für eine Geschichte. Was für ein Mensch. Als er mit über 90 Jahren voller Lebensfreude die Abschlussfeierlichkeiten der WM mit seiner Anwesenheit krönte, freuten sich wohl Milliarden an den TV-Schirmen mit ihm. Ohne seine Beharrlichkeit und seinen unglaublichen Mut angesichts höchster Todesgefahr wäre die Austragung der WM ebenso undenkbar gewesen [...]

[ Mehr ] 16.07.2010 | 5 Kommentare |

Manager. Viel Kohle. Wenig Arbeit.

Was machen eigentlich Manager, fragen sich immer mehr Menschen angesichts der beinahe täglichen Schlagzeilen über „Nieten im Nadelstreif“. Das gleichnamige Buch war bereits vor Jahren ein Beststeller. Tatsächlich gibt es gar nicht wenige Manager, die ihre Aufgaben schlecht bis ganz schlecht erfüllen. Ihre Fehlentscheidungen kosten mitunter Hunderten oder gar Tausenden Menschen den Arbeitsplatz. Wenn diese [...]

[ Mehr ] 07.07.2010 | 10 Kommentare |

Schweizer Franken. Klare Rechnung.

Es galt lange Zeit als eine gute Empfehlung, Kredite mit Schweizer Franken zu finanzieren. Fremdwährungskredite überzeugten durch niedrige Zinsen und das Risiko schien überschaubar gering. Mit dem Höhenflug des Euro machten sich die Schweizer Franken-Kredite doppelt bezahlt. Niedrige Kreditzinsen und starke Kursgewinne ließen warnende Stimmen oft ungehört verhallen.
Heute zeigt sich folgendes Bild: Der Euro [...]

[ Mehr ] 23.06.2010 | 14 Kommentare |