Home

Animal Spirit

Die jüngsten Entwicklungen machen deutlich, dass die Ökonomie sich von den Annahmen perfekter Märkte verabschieden muss. Das nicht modellhafte Verhalten der Menschen prägt die Wirtschaft mehr als bisher angenommen. Das gelebte Miteinander von Raiffeisen zeigt, wie viel mehr eine Bank sein kann. Beziehungsqualität macht sich mehrfach bezahlt. Ein Plädoyer für weniger Finanzakrobatik und mehr Vertrauen [...]

[ Mehr ] 17.11.2009 | Keine Kommentare |

Verrückt oder genial

Manche Menschen verfolgen ein Leben lang mit großer Vehemenz eine fixe Idee ohne wirkliche Aussicht auf Erfolg. Andere streben mit aller Macht nach Erfüllung ihrer scheinbar unmöglichen Träume. Sie sind in den Augen vieler Zeitgenossen schlicht verrückt. Viele belächeln diese Menschen. Ich verspüre mitunter eine gewisse Zuneigung. Was immer diese Menschen antreibt, es trägt den [...]

[ Mehr ] 09.11.2009 | 4 Kommentare |

Die Zeit ist raif. Für neue Gedanken.

Mir ist nach positiven Gedanken zumute. Nicht weil die Menschheit gerade so großartige Erfolge feiert, sondern weil ich weiß, dass unsere Zukunft ganz wesentlich von unseren guten Gedanken abhängt. Wer nicht an sich glaubt, wird kaum jemanden finden, der an ihn glaubt. Bei all den Krisenschlagzeilen könnte man leicht übersehen, was alles gut läuft. Wirklich [...]

[ Mehr ] 30.10.2009 | Keine Kommentare |

Neue Zuversicht und alte Vorsicht.

Der Harvard-Ökonom Kenneth Rogoff spricht davon, dass die Welt seit dem Beginn des 19. Jahrhunderts 108 große und kleine Bankenkrisen erlebt habe. Der Gründer von Raiffeisen hat eine der schwersten Krisen am eigenen Leib miterlebt. Er hat daraus gelernt. Sein Wissen und seine Erfahrung prägen die Raiffeisenbanken bis heute. Krisen konnten dadurch besser bewältigt werden.Allein [...]

[ Mehr ] 22.10.2009 | Keine Kommentare |

Miteinander.

Was dem Einzelnen nicht möglich ist, das vermögen Viele, das vermag eine Anzahl Bewohner einer Gemeinde oder eines Bezirks…”Angesichts der heutigen sehr großen Herausforderungen für Wirtschaft und Gesellschaft ist die Devise von Raiffeisen-Gründer Friedrich Wilhelm Raiffeisen aktuell wie zur Zeit der Gründung vor über 140 Jahren. Wir alle haben Nachbarn, Freunde und Bekannte, die nicht [...]

[ Mehr ] 17.10.2009 | Keine Kommentare |

Krise. Werde dein eigener Banker.

Wenn wir wählen könnten, hätten wir uns wohl alle eine Zeit ohne Wirtschaftskrise ausgewählt. Als optimistischer Realist erinnere ich mich gerne an die ursprüngliche Bedeutung des Wortes. Krise ist ein aus dem Griechischen kommender Begriff, er bedeutet nicht den Weltuntergang. Das Wort definiert eine problematische, mit einem Wendepunkt verknüpfte Entscheidungssituation.
Raiffeisen ist in einer solchen Wende-Zeit [...]

[ Mehr ] 13.10.2009 | Keine Kommentare |

Krisen. Ein Teil des Lebens.

Der lang anhaltende Wirtschaftsboom brachte immer auch krisenhafte Entwicklungen mit sich. Die Lateinamerika-Krise. Der US-Börsencrash von 1987. Die Japankrise. Die Pesokrise. Die Russlandkrise. Die Asienkrise. Die Dotcom-Blase. Man schob es auf andere Ursachen. Man fand es nicht so schlimm. Und hatte dafür gute Argumente. Seit Jahrzehnten schon zeigten die Konjunkturzyklen in der reichen Welt keine [...]

[ Mehr ] 05.10.2009 | Keine Kommentare |

Bank ist nicht gleich Bank

Das Bankgeschäft. Von Innen betrachtet.
Das ursprüngliche Bankgeschäft ist sehr klar. Es gibt Einlagen und Kredite. Die Bank zahlt Zinsen für Einlagen und erhält Zinsen für Kredite. Das Risiko auf beiden Seiten hält sich in sehr überschaubaren Grenzen, wenn sich Bank und Kunde nahe sind. Wir als Regionalbank kennen den Markt und die Kunden aus nächster [...]

[ Mehr ] 22.09.2009 | Keine Kommentare |

Engagement.

Schaffa, spära, husa…
Schaffa, spära, husa, d’Katz verkofa selbr musa - wer kenn sie nicht, diese alemannische Redewendung. Unser heutiger Wohlstand beruht auch auf dieser Lebensphilosophie. Wir als Regionalbank haben diesen Wahlspruch stets hochgehalten und waren damit in manchen Augen oft altmodisch in unseren Geldgeschäften. Aber, eine solide Finanzierung fördert eine solide Entwicklung. So einfach ist [...]

[ Mehr ] 15.09.2009 | Keine Kommentare |

Hoffnung? Ja bitte!

Die Situation war schon leichter. Mogelpackungen belasten bis heute die Finanzmärkte und werden noch länger für Verstimmung sorgen. Wir können und wollen an diesen Realitäten nicht vorbei sehen. Aber den Kopf in den Sand stecken, das können wir uns am allerwenigsten leisten. Pessimismus und Angst waren noch nie gute Ratgeber. Ich plädiere für die Haltung [...]

[ Mehr ] 07.09.2009 | Keine Kommentare |